Zu meinen Ferien +

Kolimajärvi-See

An seiner tiefsten Stelle, u. a. im Houni-Becken, ist das Wasser 66 Meter tief. Der See bietet ideale Bedingungen für die Seeforelle und den Süßwasserlachs. Dank des Einsetzens verfügt der See über einen reichen Fischbestand. Typisch für den Kolima sind großen offenen Wasserflächen, die nur von wenigen Inseln und Klippen unterbrochen werden. Das Boot kann u. a. in der Nähe  der Fernverkehrsstraße 4/E75, in Ilosjoki und Kärväskylä zu Wasser gelassen werden.

Der Kolima gehört zum allgemeinen Angelscheingebiet von Pihtipudas, zu dem auch die Seen Alva-, Muuras-, Saani- und Elämäjärvi zählen. Der Kolima ist jedoch der größte See des Gebiets, der zweitgrößte ist der Alvajärvi. Dieser ist ein ziemlich flacher und länglicher See mit einer großen zusammenhängenden offenen Wasserfläche. Das Wasser im Alvajärvi ist brauner und nährstoffreicher als im Kolima, daher kommen hier hauptsächlich Zander und Hecht vor. Das Boot kann an zwei Stellen im Kirchdorf Pihtipudas zu Wasser gelassen werden.

Kontakt

Adresse:
Kolimajärvi-See

PIHTIPUDAS

Telefon:




Aktuelle Informationen gewünscht?

Folgen Sie uns auf Facebook.