Zu meinen Ferien +

Stromschnelle Keihärinkoski

Keihärinkoski, die unterste Stromschnelle auf der Stromschnellenstrecke zwischen den Seen Kivijärvi und Keitele, ist breit und von der Fallhöhe her eher flach. Der hier am häufigsten geangelte Fisch ist die Seeforelle. Früher basierte der Fang der Seeforelle völlig auf dem natürlichen Bestand, jetzt wird die Fangsicherheit mittels Einsetzungen abgesichert. Zu den Fangfischen der in Viitasaari gelegenen Keihärinkoski zählt außerdem die Äsche, die seit Anfang des Jahrzehnts in die Stromschnelle eingesetzt wird.

Die reißende Keihärinkoski eignet sich hervorragend zum Fliegenfischen. Die Stromschnelle beginnt flach und geht schnell in eine ruhige Zwischenphase über. Ab der Mitte beginnt der aus dem mittleren und unteren Lauf bestehende Abschnitt der Stromschnelle. Die Instandsetzung der Stromschnelle erfolgte unter Berücksichtigung der Fischereiwirtschaft und der Zufriedenheit der Angler. Die Keihärinkoski ist unter Fliegenfischern vor allem Anfang April ein besonders beliebter Angelplatz, denn dann schlüpfen die Steinfliegen und die Forellen steigen die Stromschnelle hinauf. In der Nähe der Stromschnelle können Angler eine Kochstelle benutzen.   

Das Dorf Keihärinkoski bietet Sehens- und Erlebenswertes für die ganze Familie. Auf der Insel Luotolansaari befindet sich der Aussichtsturm Täivuori. Von hier aus hat man bei klarem Wetter eine gute Aussicht auf die Gewässer in der Umgebung des Dorfes. Das Dorf hat auch einen Badestrand, es gibt also besonders für Familien mit Kindern allerhand zu tun.

Kontakt

Adresse:
Stromschnelle Keihärinkoski
Keihärinkoskentie 729
VIITASAARI

Telefon:



www-Seiten:
http://www.eraluvat.fi/kohteet/kalastusalueet/virkistyskalastuskohteet/lansi-suomi/6586


Aktuelle Informationen gewünscht?

Folgen Sie uns auf Facebook.